Digitale Helfer für die Pflege

Wer selbst einen pflegebedürftigen Angehörigen hat, weiß, wie viele Hürden es im Alltag gibt und wie unverständlich vieles oft ist. Dem möchte die Gesellschaft Töchter & Söhne Abhilfe schaffen, indem sie verschiedene digitale Services für professionell und ehrenamtlich Pflegende entwickelt. Unter anderem wurde von Töchter & Söhne der Service „curendo“ entwickelt, der einerseits Informationen zu Leistungen der Pflegeversicherung bereitstellt und andererseits viele nützliche Funktionen enthält: Es gibt interaktive Checklisten für verschiedene Pflegesituationen, ein Austausch mit Pflegeexperten wird bereitgestellt, und in einem Adressbuch können etwa die Kontaktdaten von Ärzten, Apotheken, Versicherungen und Notfallnummern festgehalten werden. Zwar richtet sich die Plattform besonders an pflegende Angehörige, eignet sich aber mit Sicherheit auch für Ihre Pflegekraft für die häusliche Pflege, da Pflege so ideal organisiert werden kann.

nahaufnahme einer krankenschwester mit einem mobiltelefon

Es gibt auch eine Pflege App, die mit Sicherheit eine Hilfe sein kann!

Quelle: curendo.com

Teilen auf:

Weitere Berichte

Kategorien